Leitung: Vivian Bahlmann & Tim Bieler

blickwechsel@koelncampus.com


(CC-0) christianmauer / pixabay.com
Freitag, 22:30 Uhr, ein lauer Sommerabend. Zusammen mit einem Kumpel laufe ich nach einem Konzert noch zum Mäuerchen. Im Rucksack ein paar Bier und im Kopf schon der Traum von weiteren am Kiosk. Noch ahnen wir nicht, was da für Typen rechts neben uns sitzen. 
Julian Schmidt-Farrent
Startbild der Cologne MUN Society Homepage.
Cologne MUN Society
Die Kölner Hochschulgruppe ermöglicht es Studenten, gefördert von der Uni Köln, auf internationale Simulationen der Vereinten Nationen zu fahren und sich dort als Diplomaten zu versuchen. 
Titelbild des Eröffnungsfilms.
Eröffnung des Festivals im Filmforum im Museum Ludwig. 
Straßenschild Heliosstraße in Ehrenfeld
Diskussion und Informationen zu der Neugestaltung der Heliosstraße über den Planungsstand mit Vertretern der Stadt Köln.

Tim Bieler
Podiumsgespräch in der Reihe "EU aktuell" mit dem EU-Experten Siebo Janssen, Richard Stock vom Centre Européen de Robert Schuman und Jochen Leyhe als Moderator. 

(CC-0) geralt / pixabay.com
Wie können wir mit Rechtspopulismus umgehen? Ein Seminar des Friedensbildungswerks will Lösungen liefern.
Die EU steht zur Zeit sehr in der Kritik. Auf der anderen Seite engagieren sich aber immer mehr Menschen für Europa, zum Beispiel bei "Pulse of Europe". 

(CC BY 2.0) Andrés Caldera / flickr.com
Die Oranjen haben gewählt. Geert Wilders befürchteter Erfolg blieb aus, die EU atmet auf. Doch die Wahl ist mehr eine Warnung als eine deutliche Trendwende, meint Kölncampus-Reporter Julian Schmidt-Farrent.
Julian Schmidt-Farrent

(CC-0) DianneKet78 / pixabay.com
Niroz Malek lebt in Aleppo. Der syrische Autor schreibt davon, wie es ist, dort tagtäglich zu leben - trotz des Bürgerkrieges, der seit 2011 für Leid und bewaffnete Auseinandersetzungen sorgt. 

(CC-0) HannePeer3 / pixabay.com
Geert Wilders ist enttäuscht: "Wir gehören zu den Gewinnern der Wahl, aber ich wäre natürlich gern die größte Partei geworden." Der Rechtspopulist hat sich von den Parlamentswahlen am 15. März 2017 mehr erhofft. 

(CC BY 2.0) Kurdishstruggle / flickr.com
Hier noch mal zum Nachlesen unsere neuesten Veranstaltungstipps!  Von internationaler Polizeigewalt und Rassismus über die bewegende Geschichte einer indischen Frau bis zur Region Rojava in Syrien ist alles dabei. Also schaut rein und geht raus!

(CC-0) WerbeFabrik / pixabay.com
Fassungslose Gesichter in den Medien und überall in der Öffentlichkeit zeichnen ein Bild der Bestürzung über die Zukunft der USA ab. Damit habe keiner gerechnet, heißt es. Niemand sei davon ausgegangen, dass Trump tatsächlich gewinnen würde. Bullshit.

(CC-0) albert22278 / pixabay.com
Ein Kommentar einer fassungslosen Zuschauerin der Verfilmung des Theaterstücks „Terror“ von Ferdinand von Schirach.
  • «
  • 1
  • »