Lesen ist heutzutage eher eine Nebenbeschäftigung geworden, keiner hat Zeit oder Lust dazu und es bieten sich so viele Alternativen. Aber Lesen gibt uns etwas, was andere Medien uns nicht geben können - und das ist es wert, erhalten zu bleiben.
Julia Schorn
Mikes Familie wartet hoffnungslos vor seiner Tür.
1000arten.de / 1000 Arten Regen zu beschreiben
Das deutsche Drama 1000 Arten Regen zu beschreiben erzählt von Mikes Situation und den Konsequenzen, die seine Familie tragen muss. Er ist gerade 18 Jahre alt geworden und hat sich in seinem Zimmer eingesperrt.

(CC BY 2.0) marcoverch / flickr.com
Die USA könnte mit einer Umstellung auf rein pflanzlich basierte Ernährung 350 Millionen Menschen mehr ernähren! Große Neuigkeiten, die auch der Spiegel berichtete.
Annika Gollnik

Pixabay
Die Zuckersteuer. In skandinavischen Ländern gibt es sie seit vielen Jahren, auch Frankreich, Belgien, Ungarn und Mexiko haben ihre jeweils eigene Ausführungen: Sie unterscheiden sich zwar in ihren Details, haben jedoch alle das gemeinsame Ziel: eine gesetzliche Kontrolle, die eine gesündere…

(CC-O) Public Domain / pixabay.com
„Sie sollen brennen!“, „Zündet sie an!“. Im Beiklang dieser martialischen Rufe wurden circa 25.000 Hexen auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands verfolgt und hingerichtet. Meistens auf dem Scheiterhaufen. Doch warum mussten sie brennen? 
Esra Ayari

Es ist das alte Lied: Staat oder Individuum? Freiheit oder Sicherheit? Diese Fragen beschäftigt die Menschheit nicht erst, seitdem die Zuckersteuer in Großbritannien eingeführt wurde. Doch die Briten lassen sie wieder neu aufflammen: In den Medien wird viel diskutiert über die…
Lea Rump

(CC BY 2.0) Bestpicko / flickr.com
Für manche Menschen ist die Vorstellung schrecklich, etwas allein zu unternehmen. Wenn sie keinen finden, der die gewünschte Unternehmung mit ihnen teilt, bleiben sie lieber zuhause. Hier könnt ihr lesen, warum man auch einfach mal etwas alleine machen kann - und warum man sich dabei…
Julia Schorn

Unsere Generation ist nicht unbedingt für ihre Risikobereitschaft bekannt. Ohne Handy gehen wir nicht mehr aus dem Haus und überhaupt wagen wir viel zu selten was. Gerade deshalb ist es so wichtig, den Angstmodus hin und wieder auf „Stumm“ zu schalten. Auf einer Kajakexpedition habe ich…

(CC BY 2.0) Taking pictures of music and people with creative / flickr.com
Chronische Unzufriedenheit, niemand gönnt einem etwas und überall finden wir einen Grund, zu meckern. Denken so nicht viele über den Alltag der Deutschen? Der diesjährige World Happiness Report sorgt wieder für ordentlich Gesprächsstoff. Ist denn etwa an all den Vorurteilen doch ein Funken…

Jana Waldorf
Meine Zeit bei Kölncampus. Das war auch mal was Anderes - im besten Sinne dieses Wortes. Um einen kurzen Einstieg zu geben: Ich bin Jana und im Herzen seit meiner Zeit bei Kölncampus für immer ein Freitags-Mensch. Die vier anderen Tage sind irrelevant. Wieso? Naja,…
Jana Waldorf