Leitung: Annika Gollnik & Tom Teufer

hellfire@koelncampus.com

Hellfire Radio vom 27.08.2021:

Zwei Herzensmenschen in einer Sendung!

Manchmal fallen Ostern, Weihnachten und der Festival-Sommer auf einen Tag. Zum Beispiel heute: Sibbi von ITCHY und Ingo DONOT in einer Sendung!

ITCHY - Von links nach rechts: Sibbi, Max und Panzer
Diana Mühlberger
ITCHY - Von links nach rechts: Sibbi, Max und Panzer

Los geht's um 21 Uhr mit Ingo Knollmann, besser bekannt als Ingo Donot. Wir reden aber dieses Mal gar nicht über die Donots, sondern über Ingos neues 90er Posi-Hardcore-Projekt DUCHAMP. Die Band selbst ist fast schon sowas wie ein All-Star-Ensemble, neben Ingo spielen auch noch Peter Tiedeken (The Robocop Kraus), Christian Kruse (Waterdown, Adam Angst) und Benni Thiele (Schrottgrenze) mit. Am 20. August haben DUCHAMP mit "Slingshot Anthems" ihr Debut-Album veröffentlicht, auf dem unter anderem Dave Smalley von Dag Nasty, Stephen Egerton von den Descendents und Jason Shevchuk von Kid Dynamite zu hören sind. 
Fun Fact: Weil es beim ersten Versuch zu Problemen bei der Aufnahme kam, ist das jetzt schon der zweite Anlauf für das Interview. Einen hübschen Screenshot vom ersten Versuch seht ihr hier:

Hier das Bild vom ersten Interview mit Ingo von den Donots und DUCHAMP
Ingo Knollmann und Tom Teufer
Hier das Bild vom ersten Interview mit Ingo von den Donots und DUCHAMP

-----------------------------------------------------------------------------------------
DAS REICHT UNS NICHT!!! Deswegen haben wir uns einfach noch einen weiteren illustren Gast in die Sendung eingeladen: Sibbi von ITCHY! Die Band feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen und begeht diesen runden Geburtstag mit einem zweiten Teil ihres Bestsellers "How To Survive As A Rockband" und einer Lese/Konzert-Tour:

ITCHY - 20 Years Down The Road: Wir können euch das Buch nur wärmstens empfehlen!
ITCHY - Findaway Publishing
ITCHY - 20 Years Down The Road: Wir können euch das Buch nur wärmstens empfehlen!

Wir werden gemeinsam über das Buch und natürlich vor allem darüber reden, wie aus drei Chaoten (sorry, not sorry) aus Eislingen an der Fils A) eine erfolgreiche Punkband werden konnte, die es B) heute tatsächlich immer noch gibt. Außerdem hat Sibbi während der Corona-Pandemie mit "SIBBI hier" und den "BEAT-HELLS" gleich zwei Nebenprojekte gegründet, die natürlich auch nicht außen vor bleiben sollen.

Wie ihr seht wird die Sendung äußerst spektakulär. Wenn ihr da nicht einschaltet, seid ihr halt echt selber Schuld. Wir hören uns!

 

Moderation: Tom Teufer
Redaktionelle Leitung: Tom Teufer, Stephan Wiefling

Sag's weiter: