Leitung: Ilona Steffens

musik@koelncampus.com

Cut and Paste vom 11.08.2016:

One Love Special - Ruhr Reggae/Trafostation/Qlosterstüffje

Three Days of Love, Peace and Music

Ruhr Reggae Summer

Ob purer Roots-Reggae, fette Dancehall Vibes oder auch Hip-Hop und Ska-Punk - auf dem diesjährigen Ruhr Reggae Summer Festival in Mülheim a. d. Ruhr war alles vertreten. Und noch vieles mehr. Unsere Musikredakteure Milian Schuischel und Tessa Bora waren vor Ort und berichten von ihren Eindrücken.

Am Start sind Interviews mit Skankin’Sun, Sebastian Sturm, Mono & Nikitaman, Dub FX und sogar Tarrus Riley!

-------------------------------------------------------------------------------------

Und wir wagen einen Blick in die Zukunft - genauer gesagt auf dieses Wochenende, wo gleich zwei großartige Festivals am Start sind.

Das Trafostation 61 Festival im Frechen Grefrath holt ganze 20 Bands und Künstler auf die Bühne in der idyllischen Waldlichtung. Von Metalbands wie Pripjat und Hypno5e über Soul/Funk/Experimental Künstler wie Crunchy Mama und Julius Lahai bis Rockbands wie Mother's Cake und Stoned Jesus ist an Genres alles dabei.

Vom 12.-14. August kann dort in familiärer Atmosphäre der Musik gelauscht und gecampt werden - wir sprechen mit dem lustigen Haufen an Studenten und Musikliebhabern vom Kulturtrafo Frechen Verein, die das Ganze veranstalten.

Und als ob das noch nicht genug wäre, dreht Ehrenfeld an diesem Wochenende wieder richtig auf und schmeißt ein dickes Straßenfest!

Dort gibt's am Samstag, den 13. und Sonntag den 14. neben dem üblichen Mainstream Programm à la Kölsche Karnevalslieder auch sehr alternative Musik: Nämlich auf der Bühne der Kneipe Qlosterstüffje. Auch da sind alle Musikrichtungen bunt gemischt - Hip Hop von The Lytics, Rock von Galactic Superlords oder Anatolian Folk Sounds von OzanAta Canani.

Assaf vom Qlosterstüffje besucht uns und bringt Tracks der Künstler mit!

So don’t miss out – TUNE IN!


++PLAYLIST++

anthony b - waan back (jet star reggae max presents.......anthony b) pmi jet star
perfect giddimani - reggae village (reggae village) oneness records
samy deluxe - sowieso schwer (dis wo ich herkomm) capitol
protoje - who dem a program (the 8 year affair) don corleon records
sebastian sturm - true music (the kingston session) rootdown records
sebastian sturm - faith (kingston session) rootdown records
mono & nikitaman - bis ans ende der welt (reggae miles riddim selection) jugglerz records
mono & nikitaman - stell dir vor (für immer) rootdown records

skankin'sun – positivity (skankin'sun EP) eigenvertrieb

skankin'sun – relaxen (skankin'sun EP) eigenvertrieb

damian marley – make it bun dem [feat. Dreadsquad] (single) big beat

tarrus riley – good girl gone bad (contagious) vp records

tarrus riley – sorry is a sorry word (live in love) tj records

junior kelly – blaze (tough life) vp records

spaghetti fountain aka magnetic mountain - your game (lodestone sanctuary) fat & holy records

mother's cake - gojira (love the filth) panda r&e

pripjat - acid rain (sons of tschernobyl) bret hard records

braindead dogs - gyros murder (achilleas platte) eigenvertrieb

ozan ata canani - deutsche freunde (single) eigenvertrieb

lytics, the - friction (single) cap on cat records

okay-men, the - moped wm (auf kassette) eigenvertrieb

desmond denker - rehaugen (denking out the world) basspräsidium records

skind of tears - sunday sadness (fake my day) rubble the cat records


 

Moderation: Milian Schuischel, Tereza Bora, Anja Münchrath
Redaktionelle Leitung: Darius Thies

Sag's weiter: