Leitung: Ilona Steffens

musik@koelncampus.com

Cut and Paste vom 29.03.2019:

Melancholie trifft auf Groove

so heißt es zumindest in Alexander Hövelmanns Biographie.

Tobi Holzweiler
Bukas Lollert
Jimmy Enderes

Cut and Paste vom 18.01.2019:

Gut Ding will Weile haben

Lieblingslieder gehören auf repeat! Noch besser wäre es, wenn sie einfach nie aufhören...

Cut and Paste vom 16.11.2018:

Neontology - Neon Burton mit neuem Album zu Gast

Diese Woche widmen wir uns einer Band und damit einem Musikgenre, was still und heimlich vor sich her existiert, aber zu oft als nieschig abgetan wird: Psychedelic Stoner Rock. Und um herauszufinden, wie viel Variation, Atmosphäre und Power mit einer Gitarre, einem Bass und einem…

pixonstage

Cut and Paste vom 09.11.2018:

Klub Genau präsentiert: Hall&Rauch, Hanna Schörken, Fragil

Zu Gast im Studio: Klub - Genau Veranstalter Oliver Bersin + Mitglieder der Bands Hall&Rauch und Fragil .

Cut and Paste vom 05.10.2018:

Long Live the Summer!

Der Herbst ist da, es wird wieder kälter, die Tage wieder kürzer. Festivals gibt es auch nicht mehr. Aber wir haben den ganzen Sommer lang gearbeitet. Für euch. 

Chris Weiher (Kölncampus)

Cut and Paste vom 28.09.2018:

„Das nächste Album wird Techno-Folk..”

… scherzte Sänger Ben von We Used To Be Tourists als der Kölner Folk-Vierer 2016 in unserem Roadtrip-Bus zu Gast war. 

(c) We Used To Be Tourists/Theresa Tropschuh

Cut and Paste vom 31.08.2018:

C/O POP SPECIAL

Bis Sonntag findet noch das c/o pop Festival statt. Es ist die 15. Ausgabe des wichtigsten Kölner Musikfestivals. In mehreren Kölner Clubs kann man sich von den verschiedensten Genres und Bands beschallen lassen. 

Cut and Paste vom 03.08.2018:

Werbung, Brands und Marken

In unserer heutigen Sendung dreht sich alles um Werbung:

(CC-0) MasashiWakui / pixabay.com

Cut and Paste vom 20.07.2018:

Von Dour bis Dortmund

Wir sprechen in der ersten Stunde über das mit Windrädern verzaubernde Dour Festival in Belgien & in der zweiten Stunde stellen wir euch das anstehende Juicy Beats Festival in Dortmund vor.

Teresa Virnich