Leitung: Anna Kravcikova

whatup@koelncampus.com

What Up!? vom 21.08.2019:

Belgium represent: Frithop

((frietjes + Flämisch) + (pommes frites + Französisch)) * HipHop = Frithop 

Neben Klassikern wie Technotronics "Pump Up The Jam" sprechen wir über die HipHop-Szene in Belgien, welche mit Künstlern wie Roméo Elvis oder Damso selbst in Deutschland langsam, aber stetig sichtbar und greifbar geworden ist.

Doch wen gibt es neben diesen Brüsseler Größen noch in Belgiens Rapszene? Was ist mit Flandern und der Wallonie?

Hier ein Vorgeschmack:
Externer Inhalt
An dieser Stelle wurde ein Beitrag der Plattform "Soundcloud" eingebunden. Durch das Ansehen dieses Beitrags werden Daten an den Anbieter geschickt, die möglicherweise an Dritte weitergegeben werden. Weiteres erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.


Außerdem berichten wir über das Debutalbum "The Big Day" von Chance the Rapper und sein Mixtape von 2013, das ihr keinesfalls missen solltet!

Des Weiteren hat sich WhatUp?!-Redakteur Nekame mit der Kassettenszene im HipHop auseinandergesetzt und mit Donvtello darüber gesprochen.

Redakteurinnen Yonca und Wiebke bringen euch außerdem ein Recap über das Haldern Pop 2019, das vom 8.-10.08.19 am Niederrhein stattgefunden hat. Dort sahen die beiden Alyona Alyona und Loyle Carner zum ersten Mal live!

Extras: Es gibt außerdem ein Sample-Quiz vom Kollegen Behrend.

Einschalten ab 20 Uhr auf der 100,0 oder im Live-Stream

- WhatUp?!


Die Playlist:
rikky rozay - selfmade (slululand ep) flatgebouw
roedel - borgerhamptown (hondsdolheid) flatgebouw
technotronic - pump up the jam (pump up the jam) universal
donvtello - hit vom blunt (single) eigenvertrieb
mitxelena - appelblauwzeegroen (bitter maar zoet ep) flatgebouw
l’or du commun - homosapiens (sapiens) urban
gewoon ruben - de mood is beter (ruw ep) eigenvertrieb
gewoon ruben - geuze boon (single) eigenvertrieb
luie louis ft. blu samu - 2003 (love life louis) flatgebouw
dreamcast + burymeinamink - throat (the lost tapes vol. 2) eigenvertrieb
 le 77 & blu samu & zwangere guy - bawlerangers (bawlers) la brique
jenesaispas - te weinig ruimte (single) eigenvertrieb
 le 77 - lunetz (ultim) urban/pias
chance the rapper ft. death cab for cutie - do you remember (the big day) eigenvertrieb
chance the rapper ft. madeintyo & dababy - hot shower (the big day) eigenvertrieb
blu samu - gangang (moka) urban
alyona alyona - big & funny (bomb/cannon) hitwonder
carner, loyle - ain’t nothing changed (yesterday's gone) caroline
chance the rapper ft. bj the chicago kid & lili k - good ass intro (acid rap) eigenvertrieb
chance the rapper ft. vic mensa & twista - cocoa butter kisses (acid rap) eigenvertrieb
moscow death brigade - what we do (boltcutter) rebel sound records
peet ft. romeo elvis - smooth (peate) la brique
jenesaispas - fenomeen (single) eigenvertrieb
nujabes ft. cise starr & akin - feather (kei nishikori meets nujabes) hideout productions
asap rocky feat. skepta - praise the lord (testing) asap worldwide/polo grounds music/rca records

 

Redaktionelle Leitung und Moderation: Wiebke Reimers, Vivian Bahlmann

Sag's weiter: