Leitung: Teresa Virnich & Federico Kersting

filmspur@koelncampus.com

Berlinale 2018: die Bärenprognose

Verfasst von am

Heute ist es so weit. Die Jury um Tom Tykwer muss entscheiden welcher Film aus dem Wettbewerb mit dem goldenen Bären für den Besten Film ausgezeichnet wird, und ebenso wer die weiteren 7 silbernen Bären für die anderen Kategorien bekommt. Dies ist der Versuch einer Prognose.

Preise der Internationalen Filmfestspiele Berlin - Silberner Bär und Goldener Bär
Preise der Internationalen Filmfestspiele Berlin - Silberner Bär und Goldener Bär

Versuch, weil es mir selber sehr schwer fällt mich für einen entscheiden zu müssen und dies nicht muss, aber auch, weil ich es nicht ganz von meinem subjektiven Empfinden befreien konnte, denn ich weiß: die Jury entscheidet ganz oft gegen den eigenen Geschmack.


Goldener Bär für den Besten Film

In den Gängen von Thomas Stuber. aber auch zu erwähnen Las Herederas (von Marcelo Martinessi), Museo (von Alonso Ruizpalacios)

Sandra Hüller, Franz Rogowski (In den Gängen von Thomas Stuber)
© Sommerhaus Filmproduktion
Sandra Hüller, Franz Rogowski (In den Gängen von Thomas Stuber)



Silberner Bär Großer Preis der Jury

Las Herederas, Museo oder In den Gängen, je nachdem wer den Goldenen Bären (nicht) gewinnt.


Silberner Bär Alfred-Bauer-Preis für einen Spielfilm, der neue Perspektiven eröffnet

Touch me Not von Adina Pintilie, aber auch zu erwähnen 7 Days in Entebbe von José Padilha


Silberner Bär für die Beste Regie

Alonso Ruizpalacios (Museo), auch zu erwähnen Mani Haghighi (Khook).

Ana Brun. Die Schauspielerin bei der Pressekonferenz von Las herederas (The Heiresses)
Ana Brun. Die Schauspielerin bei der Pressekonferenz von Las herederas (The Heiresses)

Silberner Bär für die Beste Darstellerin

Ana Brun (Las Herederas), auch zu erwähnen: Marie Bäumer (3 Tage in Quiberon), Alba Rohrwacher (Figlia Mia), Claire Foy (Unsane).


Silberner Bär für den Besten Darsteller

Franz Rogowski (In den Gängen / Transit), auch zu erwähnen: Joaquin Phoenix (Don't Worry, he Won't get Far on Foot) und Eddie Marsan (wenn seine Rolle als Shimon Peres in 7 Days in Entebbe keine Nebenrolle wäre)


Joaquin Phoenix (Don’t Worry, He Won’t Get Far on Foot, von Gus Van Sant)
© 2018 AMAZON CONTENT SERVICES LLC / Scott Patrick Green
Joaquin Phoenix (Don’t Worry, He Won’t Get Far on Foot, von Gus Van Sant)


Silberner Bär für das Beste Drehbuch

Khook von Mani Haghighi, aber auch zu erwähnen ist The Real Estate von Axel Petersén und Måns Månsson.

Silberner Bär für eine Herausragende Künstlerische Leistung aus den Kategorien Kamera, Schnitt, Musik, Kostüm oder Set-Design

Damián García für die beste Kamera (Museo)

Leonardo Ortizgris, Gael García Bernal (Museo von Alonso Ruizpalacios)
© Alejandra Carvajal
Leonardo Ortizgris, Gael García Bernal (Museo von Alonso Ruizpalacios)

Zurück zur Übersicht