Leitung: Teresa Virnich & Federico Kersting

filmspur@koelncampus.com

LIFE - Sei vorsichtig, wonach du suchst

Verfasst von Kira Wittmeier am

Filmspurredakteurin Sarah und ich (Kira) durften eine Forschungsmission im Weltall begleiten. Nachdem wir unser Gepäck abgegeben hatten, passierten wir die Sicherheitsschleuse, wie am Flughafen... Gemütlich Platz genommen und los!

Das Bild spricht für sich ;)
http://www.life-derfilm.de
Das Bild spricht für sich ;)

Besonders freuten wir uns auf unseren Mitreisenden Ryan Reynolds. Aber auch Jake Gyllenhaal und Rebecca Ferguson bewiesen sich als angenehme und fürsorgliche Reisebegleiter. Nach einer kurzen Phase der Reiseübelkeit hatten wir uns an die Schwerelosigkeit gewöhnt und konnten uns endlich entspannt zurücklehnen.

Die Wissenschaftler untersuchen ganz eifrig die frisch auf der internationalen Raumstation eingetroffene Probe vom Mars. Sie soll den ersten Beweis für Leben außerhalb der Erde liefern. Plötzlich fühlt man sich zurückversetzt in den Biounterricht der Oberstufe. Zellbeobachtung durchs Mikroskop, Experimente und Versuchsprotokolle... Die Eigenschaften des Einzellers, der nur aus Muskeln und Gehirn zu bestehen scheint sind verblüffend. Doch wie der Untertitel „Sei vorsichtig, wonach du suchst“ schon verrät, birgt dieser Organismus nicht nur Faszinierendes, sondern auch Bedrohliches. Der Organismus, der sich nun an Bord der internationalen Raumstation befindet ist für die Auslöschung allen Lebens auf dem Mars verantwortlich und stellt somit eine Gefahr für die Crew und schon bald auch für die Erde dar. Da dieses Lebewesen bisher kaum erforscht worden ist, ist es unberechenbar. Es folgt ein Wechsel der stärksten Gefühle zwischen größter Freude und tiefem Hass. Es wird so emotional, dass Tränen schwerelos durch die Raumstation fliegen.

Während man sich am Anfang noch entspannt berieseln lassen kann und der Schwerpunkt zunächst auf der wissenschaftlichen Forschung liegt, wird die Reise zum Ende hin immer aufregender, sodass man quasi in Dauerspannung beobachtet, wie die sympathische Crew um das bloße Überleben kämpft und versucht, das Schlimmste zu verhindern.


Sci-Fi-Thriller

Jake Gyllenhaal, Ryan Reynolds, Rebecca Ferguson

Regisseur Daniel Espinosa

Drehbuch: Paul Wernick und Rhett Reese

Kamera: Semus McGarvey

Kostümdesign: Jenny Beaven

Poduzenten: David Ellison, Dana Goldberg, Bonnie Curtis, Julie Lynn

Kinostart: 23. März 2017

103 Minuten


Zurück zur Übersicht