Leitung: Sarah Roellinger

borderclash@koelncampus.com

Borderclash vom 09.12.2015:

25 Jahre Ninja Tune...

...Borderclash gratuliert zum Jubiläum und nimmt das Londoner Kultlabel unter die Lupe!

Ninja Tune

Angefangen hat alles 1990, als die Köpfe des Produzenten- und DJ-Duos Coldcut, Matt Black und Jonathan More, die Plattenfirma Ninja Tune aus der Taufe heben.
Mit stilprägenden Veröffentlichungen in den Bereichen Downtempo, Trip Hop und Electronica abseits des Mainstream wird das Label zu einem Wegbereiter für den typischen UK-Sound seiner Zeit. Ninja Tune wächst über die Jahre zu einer festen Größe in der internationalen Independent-Musiklandschaft.
Die Vielfältigkeit und das Gespür des Labels für zeitgenössische Entwicklungen im Bereich elektronischer Musik hat es sich bis heute bewahrt und kann nach 25 Jahren auf einige namenhafte Künstler sowie mehrere Sublabels zurückblicken, die den signifikanten Ninja Tune-Sound mitgeprägt haben.
Anlässlich dieses besonderen Jubiläums stellt die Borderclashredaktion die Entstehungsgeschichte des Labels vor und spielt Musik einiger seiner nennenswertesten Künstler. Mit dabei:
Amon Tobin, Bonobo, Coldcut, Funki Porcini, Dorian Concept, Lorn, Mr. Scruff, Roots Manuva uvm.
Ab 20h auf der 100.0MHz!

Playlist:

hexstatic - ninja tune
bogus order - return of brotehr zen (single) ninja tune
  ?
coldcut & hexstatic - timber (single) ninja tune
dj food - happa happa
dj food - nomnomnom
?
cinematic orchestra - evolution (every day) ninja tune
roots manuva - witness (1 hope) (run come save me) big dada
toddla t ft. wayne marshall & skream - streets so warm (watch me dance) ninja tune
kid koala - page 10
lorn - weigh me down /ask the dust) ninja tune
the bug ft. death grips - fuck a bitch (angels & devils) ninja tune
jammer - better than () big dada
roots manuva - facety (bleeds) big dada
illum sphere - sleeprunner (ghosts of then and now)
actress - birdcage(ghettoville) werkdiscs
?
kid koala - skanky punky
coldut - autumn leaves (irrestible force remix)
bonobo - sapphire (the northe borders) ninja tune
andreya triana - lost where i belong
funki porcini - what are you looking at (fast asleep) ninja tune
lee bannon - nw/bw (alternate/endings) ninja tune
max graef & glenn astro
mr scruff - get a move on (keep it unreal) ninja tune

 

Moderation: Maike de Buhr, Daniel García González, Sarah Roellinger, Lennard Winschel
Redaktionelle Leitung: Daniel García González

Sag's weiter: