Leitung: Vivian Bahlmann & Amelie Liebst

magazin@koelncampus.com

Re:Wind | "Wetten, dass..?" - ein Rückblick

Verfasst von am

Heute vor drei Jahren, lief die letzte Folge der Kultsendung "Wetten, dass..?".  Anlass um einen Blick zurück zu werfen,  auf die Geschichte Deutschlands berühmtester Samstag-Abend-Show.

1981 erfand Frank Elster die Sendung in einer schlaflosen Nacht in nur zwei Stunden. Er moderierte die Sendung in den kommenden sechs Jahren.

Die Idee hinter der Show ist eigentlich ganz simpel. Ein Wettanbieter behauptet, dass er etwas Skurriles oder Besonderes kann und ein Gast wettet auf den Wettausgang. Das Konzept wurde einige Male überarbeitet, funktionierte im Kern aber immer nach dem gleichen Prinzip.

Das Erfolgsrezept: die Zuschauer wurden in eine Welt der waghalsigen Unterfangen entführt, mit prominenten Gästen und Musik. Und es war eine der wenigen Möglichkeiten als Normalsterblicher ins Fernsehen zu kommen. Die Sendung wurde in den Achtzigern zum Samstag-Abend Familienerlebnis und ist bis heute Kult.


Das Highlight der allerersten Sendung war Teilnehmer Hans Oßner, der eine Wärmflasche aufblies und zum platzen brachte. Elster überzog die Sendung um 43 Minuten, was zum Markenzeichen der Sendung wurde. 1996 schaffte es Gottschalk allerdings noch einen drauf zu setzen und die Show um 74 Minuten zu überziehen.  Er übernahm 1987 die Moderation der Show.

Mit ihm entwickelte sich die Sendung zum TV-Klassiker und sorgte für fantastische Einschaltquoten. 1992 übernahm Wolfgang Lippert die Moderation der Sendung, verließ sie aber nach nur neun Sendungen wieder, als Thomas Gottschalk wieder zu „Wetten, dass..?“ zurückkehren wollte. Von da an moderierte Gottschalk die Sendung bis 2011.

Der wohl tragischste Vorfall der Sendung war im Dezember 2010,  als Schauspielstudent Samuel Koch, bei dem Versuch auf Sprungstelzen über ein fahrendes Auto zu springen, verunglückte.  Er ist in Folge des Unfalls bis heute gelähmt.  Nur 2 Monate später kündigte Gottschalk seinen Rücktritt an, da für ihn von da an „ein Schatten über der Sendung“ lag.

Gottschalk hat insgesamt 151 Ausgaben der Show begleitet.

Die Suche nach einem Nachfolger stellte sich als nahezu unmöglich heraus und dauerte über ein Jahr, nachdem die Favoriten Hape Kerkeling und Jörg Pilawa abgesagt hatten. Im März 2012 wird dann Markus Lanz als neuer Moderator bekanntgegeben. Im Oktober kam dann noch die Komikerin Cindy aus Marzahn als Assistentin hinzu, stieg aber schon 2013 wieder aus. 

Doch auch mit neuem Moderator kann die Sendung der immer wachsenden Programmvielfalt nicht standhalten und verliert an Zuschauern. 34 Jahre nach der Erstausstrahlung wird die Sendung schließlich abgesetzt und Markus Lanz verkündet im April 2014 das Ende der Sendung.

Der Erfinder und erste Moderator von Wetten, dass..?, Frank Elstner, sagte zum Ende der Sendung

„Ich sehe die Entscheidung mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Es ist wahrlich immer traurig, wenn etwas endet. Lachend sehen Sie mich, weil ich an eine Wiederbelebung von Wetten, dass..? glaube.“

Am 13. Dezember 2014 läuft die 215. und letzte Folge „Wetten, dass..?“.

Die letzte Sendung hatte zahlreiche Prominente Gäste. Darunter Til Schweiger, Ben Stiller, Die Fantastischen Vier und auch der ehemalige Wettkandidat Samuel Koch. Nachdem die letzte Sendung um 65 Minuten überzogen wurde, verabschiedete Lanz sich mit den Worten

„Das Leben geht weiter – wetten, dass?“.

Was bleibt, sind die Erinnerungen an gemütliche Abende als die ganze Familie gemeinsam vor dem Fernsehen saß und mitfieberte.

Re:Wind

Zurück zur Übersicht

Sag's weiter: