Leitung: Sina Zecarias

musikleitung@koelncampus.com

Die Musik bei Kölncampus versucht sich von einer auf das Kaufverhalten von uns jungen Menschen ausgerichteten Radiolandschaft abzusetzen.

Aber nicht nur das. Wir möchten tiefer graben, länger forschen, in entlegenere Nischen schauen und seltener gehörte Geschichten erzählen. Mehr als nur die Oberfläche spielen, auch wenn sich diese inzwischen Indie nennen mag. Gleichzeitig wollen wir auch selbstvergessener tanzen und mitsingen. Und dann sind Namen nicht so wichtig. Soll heißen: auch sich millionenfach verkaufender Pop ist eine Variation von Musik, die uns und damit Euch begegnen kann. Wenn es uns denn genug interessiert, sei es als kulturelles Phänomen oder ein paar Minuten Glück.

In mehr als einem Dutzend Musiksendungen von Experimental bis Punk, Reggae bis Hamburger Schule, House bis Deathmetal, Jazz bis Glamrock, Rap bis Electroclash und noch viel viel mehr wird sich auf unterschiedliche Art und Weise Musikthemen moderativ und in Gesprächen mit Gästen genähert.

Und so zufällig zaubernd unser Schleifenprogramm manchmal klingen mag: Wenn keine Sendung läuft, lassen wir Maschinen Stücke spielen. Allerdings nur solche, für die irgendwann mal jemand hier seine Hand ins Feuer gelegt hat; und in Abfolgen und Häufigkeiten, die wir brutalst ausfechten. Der Rest basiert auf Liebe und Diskussion.

Und seit Kraftwerk ist alles Pop.