Leitung: Teresa Virnich & Federico Kersting

filmspur@koelncampus.com

Filmspur vom 11.10.2017:

Uuund cut! Der Schnitt macht den Film

...hört man oft. Wer macht aber den Schnitt? Darauf lassen wir Filmplus antworten, das Festival über Schnitt- und Montagekunst was genau diese im Hintergrund tätigen Künstler ehrt. Und sonst so?

(CC BY 2.0) Gines-V / flickr.com


Mehr zu den Schnittpreisen, zum Filmprogramm und zu Filmplus allgemeint, findet ihr hier.


Lange gab es nicht so viele interessante und verschiedene Filme an einem einzigen Tag.
Im Schatten der großen Blockbustern schleicht sich Michael Haneke (Das weiße Band; Amour) via Cannes wieder an den Oscar für den besten Fremdsprachigen Film heran und liefert mit Happy End eine Komödie über den Untergang einer französischen Bauunternehmerfamilie.



Tennismatches wie das zwischen der schwedischen Tennis-Ikone Björn Borg und dem US-amerikanischen Tennis-Star John McEnroe in Wimbledon 1980 gibt es lange nicht mehr. Dafür kann man sie aber später mit Sverrir Gudnason und Shia LaBeouf verfilmen.



Im  dystopischen Science-Fiction Film What happened to Monday? geht es nicht um ein verlängertes Wochenende, sondern um das Verschwinden einer nach dem ersten Wochentag benannten Frau. Ihre nach allen weiteren Wochentagen benannten Schwestern müssen sie finden, denn die Sieblinge geben sich in der Öffentlichkeit alle für eine einzige Frau aus, denn aufgrund die Ein-Kind-Politik der Regierung würde ihnen alles andere das Leben kosten.



Hinzu kommen zwei Animationsfilme: mit Captain Underpants meldet sich Dreamworks zurück, während aus Norwegen der süße Stop-Motion Film Louis & Luca - Das große Käserennen kommt.

Dazu unsere Veranstaltungstipps:

• Das Neue Kölner Filmhaus e.V. organisiert heute das 3. Kurzfilm Screening. Mittwoch 11.10.17 ab 20:30 Uhr im Turistarama.
• Das große Cinema Sumeet, die Indie-Film Konferenz in der Alten Feuerwache, organisiert das Neue Kölner Filmhaus e.V. ab dem 20. Oktober . Weitere Infos hier.
• Mit der Neueröffnung des Filmpalasts und dem Abriss des Theaters am Rudolfplatz verändert sich wieder die Kinolandschaft an den Ringen und in Köln. Wie die ehemalige Kinomeile mit ihren Filmpalästen ausgesehen haben muss, wie sich das seit dem 20er entwickelt hat und wohin diese in der Gegenwart zeigt, dass kann man am 21. Oktober um 15 Uhr beim Stadtspaziergang zur Kölner Kinogeschichte erfahren. Weitere Infos hier.

 

Redaktionelle Leitung und Moderation: Federico Kersting

Sag's weiter: