Leitung: Sarah Roellinger

borderclash@koelncampus.com

Wir widmen uns jeweils zwei Stunden lang einem Thema:
Als Musikerportrait, Labelfeature, mit einem besonderen Gast oder zu einem besonderen Anlass.

Borderclash funktioniert ohne Genre-Grenzziehungen! Wir lieben ein Potpourri aus verschiedenen Einflüssen und Nischen. Wir bewegen uns irgendwo zwischen UK Bass und Chicago Footwork, Ghetto House und Grime, Future Beats und Electronica, Calypso und Dub, Soul und Blues, Jazz und Disco, Funk und Experimenten.