Leitung: Marta Falfasinski & Tereza Bora

onelove@koelncampus.com

One Love Radio vom 23.02.2016:

Memoria - One Drap!? Nuf drops of music fah wi! #livemusic

Die Band Memoria Sound ist zu Gast! Für Musik sorgt diesmal ein Selector vom Pow Pow Movement: King Earl!

A. Lorenz / Memoria Sound

Wir freuen uns riesig auf die junge sechsköpfige Band Memoria Sound!
Außergewöhnlich: Jung sind sie im wahrsten Sinne des Wortes. Im Alter von 14 bis 20 Jahren stellen sie Jungs und Mädels eine Band auf die Beine in beinahe klassischer Besetzung von Schlagzeug, Bass, Gitarre, Posaune, Keyboard bis hin zum Saxophon.
Für uns spielt Memoria Sound ein kleines Akustikset - und das live!

Externer Inhalt
An dieser Stelle wurde ein Beitrag der Plattform "YouTube" eingebunden. Durch das Ansehen dieses Beitrags werden Daten an den Anbieter geschickt, die möglicherweise an Dritte weitergegeben werden. Weiteres erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.


Nice Tunes spielt für uns Selector King Earl vom Pow Pow Movement, das zuletzt erst seinen 25. Geburtstag im Kölner Gloria gefeiert hat!

Externer Inhalt
An dieser Stelle wurde ein Beitrag der Plattform "YouTube" eingebunden. Durch das Ansehen dieses Beitrags werden Daten an den Anbieter geschickt, die möglicherweise an Dritte weitergegeben werden. Weiteres erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.


Der WDR hat eine Reform für den Radiosender Funkhaus Europa angekündigt. Genaue Details sind bisher nicht bekannt. Bisher ist die Sprache davon, dass rund 17 Musikformate ersatzlos gestrichen werden sollen, wie der Kölner Stadtanzeiger berichtet. Wer damit nicht einverstanden ist, kann einen Widerspruch einlegen mit der Onlinepetition "WDR kills the radio DJ - STOPPT DIE FUNKHAUS EUROPA REFORM!"


Außerdem gibt's Veranstaltungstipps, denn es stehen so einige Reggae- und Dancehallveranstaltungen und -konzerte an!

Musiktipps, die gezielt über den typischen Reggae und Dancehall hinausschauen, sollen auch nicht fehlen! ;)

++ Die Playlist gibt's wir immer nach der Sendung genau hier ++

 

Redaktionelle Leitung und Moderation: Marta Falfasinski