Aktuelle Infos

info@koelncampus.com

Wir bringen unser Sendesystem in Schuss!

Verfasst am

Wir machen in den nächsten zwei Wochen Klarschiff an Bord der MS Campus-Welle. Deswegen hört ihr neben ausgezeichneter Musik nur ausgewählte Nachdürste und unsere Abendsendungen.

(CC BY 2.0) ajmexico / flickr.com

Im Mai 2014, kurz nach unserem Umzug in das neue Studierenden Service Center der Uni Köln, ist unser Sender havariert. Bei einem Totalausfall unseres Servers haben wir alles verloren - mehrere tausend Stunden über Jahre hinweg gepflegtes Musikprogramm, die gesamte Software-Infrastruktur, die uns professionelles Arbeiten ermöglicht und außerhalb der Livesendungen für abwechslungsreiches Musikprogramm gesorgt hat - alles war von einem Tag auf den anderen unwiderruflich zerstört.

Wir haben danach erstmal eine Weile gebraucht, um herauszufinden, wie es weitergehen soll. Die Entscheidung: Wir machen alles von Grund auf neu, und zwar so, dass uns so etwas nie wieder passieren kann.

Seit einem Jahr arbeiten wir an der Einführung unseres neuen Sendesystems Rivendell. Rivendell ist Open Source und bietet uns die Möglichkeit, unabhängig von großen Dienstleistern zu arbeiten. Die Entscheidung fiel deshalb nicht nur aus finanziellen Gründen, sondern vor allem auch aus ideellen. 

Puh... Ganz schön kompliziert...

Mit der Umstellung auf Rivendell haben wir auch unsere PCs auf linuxbasierte Ubuntu-Betriebssysteme umgestellt und arbeiten seitdem mit der Open Source Schnitt-Software Ardour.

Rivendell selbst kommuniziert mit JACK Audio. Das ist eine Software-Schnittstelle für Audioprogramme unter unix-ähnlichen Systemen, JACK Audio verwaltet alle Audio-Aus- und Eingänge zwischen den einzelnen Software-Komponenten. Damit wir unsere Beiträge schneiden können, muss JACK Audio also auch für Ardour konfiguriert werden.

Die Konfiguration lässt sich nicht neben unserem Sendebetrieb realisieren, also fahren wir on air für zwei Wochen einen Gang runter - um im Hintergrund so richtig aufzudrehen!

Die Playlist macht Urlaub

Das bedeutet für euch, dass ihr noch einmal zwei Wochen auf die Playlist verzichten müsst! Wir geben uns bei euren Anfragen dann größte Mühe, euch den Namen eines Künstlers und seines Songs zu sagen. Am besten ruft ihr sofort die 470 4831 an - denn wir selbst können aufgrund des "Notprogramms" nur nachvollziehen, welcher Song gerade in diesem Moment läuft.

Die Ausbildung geht online mit Podcasts und Blogposts weiter

Kölncampus ist ein Ausbildungsradio. Unsere Auszubildenden sollen nicht nur von unserer technischen Umstellung profitieren, sondern auch während der Arbeiten im Hintergrund keine Nachteile haben. Die Beiträge von unseren Auszubildenden und unsere Campus-Neuigkeiten werdet ihr täglich in unserem Nachhören-Bereich finden.

Zurück zur Übersicht