Leitung: Joana Leyendecker

ausbildung@koelncampus.com

Kölncampus ist ein Ausbildungsradio. Studierende kommen zu uns, um das Radio kennen zu lernen und ihre ersten Erfahrungen in diesem Bereich zu sammeln. Damit jeder neugierige Interessent einen Einblick in das bekommt, was ihn erwartet, haben unsere Assistenten ihre Erfahrungen bei Kölncampus für euch festgehalten.

Und plötzlich hörst du dich im Radio!

Verfasst von Sophia Groten am

Ich höre wie Jemand meinen Namen ruft, mutig und tapfer stehe ich auf und gehe Schritt für Schritt in Richtung des Raumes, aus dem die Stimme mich gerufen hat. Bunte Lichterketten und Poster an der Wand strahlen mich an und dann endlich bin ich angekommen: Im Studio A.

(CC-0) studiobmedia / pixabay.com

Aber gut spulen wir mal ein bisschen zurück, auch wenn ich gelernt habe, dass diese direkten Einstiege echt spannend sind und die Leute richtig fesseln. Also, da ich ja jetzt eure volle Aufmerksamkeit habe, möchte ich erstmal kurz erzählen wie alles begonnen hat:


Radio war schon immer irgendwie mein Ding. Als Kind hab ich meine Ferien lieber bei coolen Ferienfreizeiten des WDR verbracht und nach dem Abi wollte ich erstmal ein Praktikum machen. Schon als ich mich entschlossen hab, in Köln zu studieren, fiel mir direkt Kölncampus ins Auge. Da kann einfach so jeder mitmachen? Und die bieten auch noch ne Ausbildung an? Da wollte ich direkt mitmachen.


So kurzer Zeitsprung, wir sind jetzt zeitlich so am Anfang dieses Jahres. Und ich bin gerade im Studio A angekommen. Da ist also dieses Mikro vor mir, ich konzentriere mich auf meinen Zettel und dann bekomme ich auch schon das Zeichen und lese meine ersten Mensatipps vor.
Zuhause vorm Radio sitzt natürlich meine ganze Familie, aber in dem Moment gibt es nur mich und das Studio. Ist übrigens ein echt krasses Gefühl sich selbst reden zu hören! Die Zeit vergeht viel zu schnell und dann heißt es auch schon: „Das waren die Mensatipps mit Sophia, Guten Appetit!“


Ich ziehe die Kopfhörer aus und gehe zurück an meinen Platz am Computer im Nebenraum. Erst als ich die Whatsapp-Nachricht meiner Mama lese, realisiere ich, dass ich gerade live war. Einfach so, im Radio!
Dieses Gefühl müsst ihr erleben! Du ganz allein redest mit all den Zuhörern da draußen!

Und so vergingen die Wochen wie im Flug und ich durfte viele verschiedene Menschen kennenlernen. Egal was war, ich wurde super betreut und konnte echt viel mit den Tipps anfangen.
Jeder fängt klein an, aber ihr merkt schnell wie ihr sicherer werdet.
Das Coolste ist und bleibt für mich das On-Air sprechen aber bei der Ausbildung geht es um noch viel mehr: Ihr dürft kreativ texten, ihr führt echte Interviews, ihr lernt super professionell eure selbst recherchierten News vorzutragen und ihr lernt ganz viele neue Menschen kennen.


Ich kann euch nur sagen: probiert's einfach aus und egal was ihr draus macht, es ist 'ne Erfahrung fürs Leben!

Zurück zur Übersicht

Sag's weiter: