Leitung: Wiebke Reimers

verstaerker@koelncampus.com

Verstärker vom 06.06.2017:

Neue und alte Sterne kollidieren

Ab 20 Uhr ist wieder Verstärker angesagt!

Kenneth Cappello

In üblicher Verstärker-Manier haben wir uns nach den Newcomern des Monats, wenn nicht sogar Jahres umgeschaut. White Wine machen damit den Anfang. Des Weiteren haben wir uns in die neue EP von der fest etablierten Band The Kills reingehört und erzählen euch über ihr 15-jähriges Jubiläum.

Externer Inhalt
An dieser Stelle wurde ein Beitrag der Plattform "YouTube" eingebunden. Durch das Ansehen dieses Beitrags werden Daten an den Anbieter geschickt, die möglicherweise an Dritte weitergegeben werden. Weiteres erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.


Außerdem wurde am letzten Freitag das neue Album "Relaxer" von alt-J veröffentlicht. Natürlich lässt es sich die Verstärker-Redaktion nicht nehmen, euch von den ersten Eindrücken zu berichten.

Externer Inhalt
An dieser Stelle wurde ein Beitrag der Plattform "YouTube" eingebunden. Durch das Ansehen dieses Beitrags werden Daten an den Anbieter geschickt, die möglicherweise an Dritte weitergegeben werden. Weiteres erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.


Die Playlist der Sendung:

torpus & the art directors - from holding your hands (the dawn chorus) grand hotel van cleef

white whine – killer brilliance (killer brilliance) this charming man

white whine – hurry home (killer brilliance) this charming man

cigarettes after sex – each time you fall in love (cigarettes after sex) partisan records

cigarettes after sex – apocalypse (cigarettes after sex) partisan records

royal blood – lights out (how did we get so dark?) warner bros. records

alt-j – matilda (an awesome wave) infectious records

alt-j – in cold blood (relaxer) infectious records

alt-j – adeline (relaxer) infectious records

alt-j – 3ww (single) pias

obel, agnes – the curse (aventine) pias

obel, agnes – familiar (citizen of glass) pias

kills, the – echo home (echo home – non – electric ep) domino

kills, the – desperado (echo home – non – electric ep) domino

slowdive – sugar for the pill (slowdive) dead oceans

parcels – anotherclock (hideout ep) kitsuné

john butler trio – betterman (sunrise over sea (internet album)) jarrah records

butler, john – ocean (single) jarrah records

 

Redaktionelle Leitung und Moderation: Tom Sinke