Leitung: Farah Lukaschik & Katja Egler

kulturimpuls@koelncampus.com

KulturImpuls vom 20.06.2020:

Wenn der Geist will, so wächst der Stein

Sie sollte ein neues Wahrzeichen der modernen Metropole am Rhein werden: "Wenn der Geist will, so wächst der Stein", verkündete Bürgermeister Konrad Adenauer bei der Grundsteinlegung der Universität Köln im Jahr 1929. Ihre strenge Monumentalität weckt heute allerdings eher schlechte Erinnerungen.

Aber welche Ideen stecken wirklich hinter dem gemäßigt modernen Entwurf des Architekten Adolf Abel? Während in den frühen 1930ern die Bauarbeiten voranschritten, brach die krisengerüttelte Weimarer Demokratie auseinander und die Kölner Universität schaltete sich vorsorglich selbst gleich. Eingeweiht wurde das Gebäude 1935 durch NS-Wissenschafts- und Bildungsminister Bernhard Rust. Als "Bollwerk deutscher Kultur" hatte es allerdings bereits 1929 der Preußische Ministerpräsident Otto Braun bezeichnet. Ist die Gestalt der Universität also wirklich ein Zeichen des freiwilligen Übergangs in die Diktatur? Und wo versteckt sich eigentlich die Musik in diesem rätselhaften Gebäude?

Mit
Dr.-Ing. Daniel Buggert (Architekturgeschichte)
Prof. Habbo Knoch (Historisches Institut)
Dr. Sven Kuhrau (Landschaftsverband Rheinland)
Katharina Müller (Architekturgeschichte)

Sprecher
Felix Eichert, Michael Hartke und Linus Eusterbrock.

Musik, Ton und Technik
Felix Eichert

Redaktion
Farah Lukaschik und Michael Hartke

Dauer: ca. 52'00''

Die Aufnahmen der Grundsteinlegung der neuen Universität Köln wurden vom Deutschen Rundfunkarchiv (DRA) bereitgestellt.




Die ganze Sendung könnt Ihr auf Soundcloud nachhören, und zwar hier.


 

Redaktionelle Leitung und Moderation: Felix Eichert

Sag's weiter: