Leitung: Annika Gollnik & Tom Teufer

hellfire@koelncampus.com

Hellfire Radio vom 23.07.2021:

Diese Blutflecken kannst du nicht wegwischen

Der zu Anfang schwarze Bildschirm weicht einem fast künstlerischen Bild: Alles ist strahlend weiß, bis auf eine Frauen-Silouette, kontrastreich gestaltet, die auf den Boden schaut. Ihre Haare heller als der Rest, ein Bandshirt ist zu erkennen und auch die Lederjacke lässt sich durch die Reflektionen des Lichts erahnen.

4-köpfige Band aus Aachen rund um Frontfrau Celina.
The Bloodstrings
4-köpfige Band aus Aachen rund um Frontfrau Celina.


Ein Gitarrenriff, dass durch die Kopfhörer in die Ohren dringt - sanft aber trotzdem schnell. Die Frau hebt den Blick und die Kamera wechselt genau an der Stelle, wo auch das Riff neu beginnt. Die Frau ist von der Seite zu sehen – ihr Kopf kommt hoch und fällt in den Nacken. Es scheint als schaue sie in den Himmel. Wie ein plötzliches Gewitter kracht das Schlagzeug in das idyllische Bild und reißt die Aufmerksamkeit auf sich. Auch bildhaft: Denn die Frau schwingt die Haare und ist plötzlich die Leinwand für Live-Ausschnitte, die den Schlagzeuger zeigen. Im Hintergrund leuchtet es immer noch fast schmerzend weiß in den Augen. Die Frau schwingt wieder die Haare und eine weitere Gitarre stimmt ein - die Frau leuchtet mit einem Konzertausschnitt, wo die Gitarre von nahem zu sehen ist – wieder schwingen die Harre und der Drummer ist zu sehen. Wieder schwingen die Haare und der Drummer ist von ganz nah zu sehen – das Headbangen wird intensiver, die Videosequenzen auf der Leinwand-Frau immer schneller. Sie zeigen einen Kontrabass und dann noch mehr Konzertausschnitte – im Hintergrund immernoch strahlendes weiß.

Die bunten Lichter der Live-Aufnahmen knallen. Und dann geht der Song erst richtig los, das Weiß verschwindet auf dem Bildschirm zu allen Seiten und die Band tanzt und lacht auf der Bühne und headbangt mit der Menge. Dann setzt eine weibliche, raue, rotzige und zugleich liebevoll-mahnende Stimme  mit den ersten Zeilen zum Song „Hookline“ ein.

 

Die EP "A part" erschien im April 2021 und ist ein Lockvogel für das kommende Album.
Die EP "A part" erschien im April 2021 und ist ein Lockvogel für das kommende Album.

Das sind THE BLOODSTRINGS aus Aachen.
Und sie machen ihr ganz eigenes Ding – Psychobilly und Alternative Rock treffen auf Pop-Punk, Ska und Metal. Vor allem aber der Punkabilly-Sound macht die Mischung so gut und abwechselungsreich - und hat doch einen absoluten Wiedererkennungswert. Und das nicht erst seit gestern: Die Band hat sich 2009 gegründet und hat ganze 10 gemeinsame Jahre auf dem Buckel. Und schon lange machen sie ihre Fans und Co. heiß auf ihr neues kommendes Album – jetzt schrieben sie uns, dass es bald ENDLICH so weit ist. Wir hören mal rein!

Kein Ding, Bloodstrings, wir verstehen das: Gut Ding will Weile haben. Aber so ist das, wenn man nicht nur an seine Musikvideos, sondern generell an alles mit Perfektionismus rangeht. Oder seid ihr gar nicht so perfektionistisch und es wirkt nach außen nur so? Wir werden es wohl erfahren!

Außerdem warten wie immer hot-Streaming-oder Live-Konzert-Tipps auf euch. Und wir bringen neue Musik mit!

Schaltet also ein, auf der 100,0!


 

Moderation: Annika Gollnik, Tom Teufer
Redaktionelle Leitung: Annika Gollnik, Tom Teufer, Stephan Wiefling

Sag's weiter: