Leitung: Jenny Lange & Federico Kersting

filmspur@koelncampus.com

Cherie Gil, Bernardo Bernardo, Angel Aquino
© Bradley Liew
485 Minuten lang! 8 Stunden. Das sind die Fakten die immer wieder genannt werden wenn es um den neuen Film vom philippinischen Regisseur Lav Diaz geht. Hele Sa Hiwagang Hapis (A Lullaby to the Sorrowful Mystery) macht seinem Titel aller Ehren und ist tatsächlich ein Wiegenlied.

© Michael Crotto
Die Komödie dreht sich um Philippe Mars, der es immer jedem Recht machen will. Der Film lief im Wettbewerb.

Ein Name, der mit Sicherheit den Großteil der Kinosäle gefüllt hat, ist James Franco. So bin ich also mit einer völlig falschen Erwartung ins Kino gegangen. In Andrew Neels Spielfilmdebüt steht Gewalt im Vordergrund, Gewalt von Männern gegen Männer.
Nero (Johnny Ortiz)
Soy Nero
Greencard-Soldiers ziehen nicht für ihr Land in den Krieg, sondern für eine bessere Zukunft.Für eine Greencard, eine dauerhafte Arbeits- und Aufenhaltsgenehmigung kämpfen sie im Nahen Osten für das Land, was sie eigentlich abschieben würde. Nero Maldonado ist einer von denen. Soy Nero (I'm…

Léna Magnien
In Émilie Deleuzes Film "Jamais Contente" geht es um ein 13-jähriges Mädchen, das die Welt mit anderen Augen sieht.