Leitung: Ilona Steffens

musik@koelncampus.com

Cut and Paste vom 18.01.2019:

Gut Ding will Weile haben

Lieblingslieder gehören auf repeat! Noch besser wäre es, wenn sie einfach nie aufhören...


Deswegen beschäftigen wir uns in dieser Sendung mit den besten Songs, die nie aufhören. Songs, die sich die Zeit nehmen, sich voll zu entwickeln. Songs, die so lang sind, dass ein wahrer Effort vonnöten ist, um seinen Lieblingstrack zu den meist gehörten Liedern in seiner Musikbibliothek oder dem automatisch generierten Jahresrückblick zu krönen. Musik, für die man sich Zeit nehmen muss. Wir dürfen uns heute dafür die Zeit nehmen und stellen euch unsere Lieblingslieder über sechs Minuten und drei Sekunden vor.

Die Playlist:
tame impala - let it happen (currents) universal
mockasin, connan - charlotte's thong (jassbusters) mexican summer
lamar, kendrick - fear (damn.) universal
morby, kevin - beautiful strangers (beautiful strangers b/w no place to fall) dead oceans
metronomy - some written (the english riviera) because music
west, kanye - runaway (my beautiful dark twisted fantasy) def jam
caribou - can't do without you (our love) city slang
the districts - young blood (5 seconds of summer) capitol
khruangbin - friday morning (con todo el mundo) night time stories / rough trade
war on drugs, the - nothing to find (a deeper understanding) atlantic records
demarco, mac - moonlight on the river (this old dog) camptured tracks

 

Moderation: Meik Czarnecki
Redaktionelle Leitung: David Palm