Leitung: Wiebke Reimers

verstaerker@koelncampus.com

Torres im Gebäude 9 (09.09.)

Verfasst von am

Verdammt, Mackenzie Scott ist wieder mal eine, die uns zeigt, was man mit Anfang 20 schon geschafft haben kann.  Aber statt den Kopf in den Sand zu stecken sollten wir alle die Ohren säubern und weit aufsperren - diese junge Dame schafft es in ihren Songs, gefühlvoll und wütend zugleich zu sein und es macht Spaß, ihr dabei zuzuhören!

Zuhause in Nashville - wer hätts gedacht!
Tim Bugbee / tinnitus photography
Zuhause in Nashville - wer hätts gedacht!

Am 15. Mai hat sie unter ihrem Künstlernamen Torres ihr zweites Album Sprinter veröffentlicht.
Damit kommt sie jetzt nach Köln! Am 09. September spielt die 23-Jährige aus Nashville im Gebäude 9. Los gehts um 20.30, Tickets kosten 17 € (+ Gebühren) im Vorverkauf.


Neben dem Titeltrack empfehlen wir euch zum Aufwärmen vor allem Strange Hellos, der das volle Spektrum der menschlichen Emotionen aufzeigen soll." I felt a lot of hate, and I wanted to channel that into my songwriting" -   Tjaja, man kann nicht alle Menschen lieben. Deswegen erschreckt euch auch nicht nach 50 Sekunden!
"I feel like the record is about that love/hate spectrum. “Sprinter" is definitely about my love and appreciation for my upbringing, but also my desire to run away."

Zurück zur Übersicht