Leitung: Wiebke Reimers

verstaerker@koelncampus.com

Verstärker vom 05.09.2017:

Indie vs Sommerloch

Jaja, wir wissen alle: Sommerlöcher tauchen nie alleine auf. Sie breiten sich ungehindert schnell in den Redaktionen aus. Wir von Verstärker trotzen dennoch der Epidemie! 

Alessio Boni


Als Medizin und Gegenmittel dieser giftigen Medienkrankheit flößen wir Folgendes in eure Gehirne: Einen Rückblick auf das Pure & Crafted Festival in Berlin mit Interpol und Car Seat Headrest ...



und auf das c/o pop aus vergangenem Monat mit La Femme und Snøffeltøffs ...




& eine Vorstellung des Künstlers Ryan McMullan und des neuen Albums von The War on Drugs...



Schaltet ein: Ab 20 Uhr ist Verstärker bei Kölncampus auf der 100,0 oder im Live-Stream angesagt!

Die Playlist:

underground youth, the – crash (bsa jam) fuzz club records

alvvays – dreams tonite (antisocialites) transgressive

snøffeltøffs – elbe-delta blues (hokus pokus) snowhite

la femme – sur la planche (single) disque pointu

seb o – les sirènes dansent (ep) eigenvertrieb

car seat headrest – war is coming (single) matador

interpol – obstacle 1 (turn on the bright lights) soft limit

travis is a tourist – fizz (no. 1) spinnup

mcmullan, ryan – oh susannah (single) platoon

whitney – dave's song (light upon the lake) secretly canadian

war on drugs, the – holding on (a deeper understanding) atlantic records

cigarettes after sex – nothing's gonna hurt you baby (ep I) spanish prayers

girlpool – cherry picking (before the world was big) wichita recordings

girlpool – before the world was big (before the world was big) wichita recordings

reid, nadia – preservation (preservation) basin rocks

drugdealer (ft. weyes blood) – suddenly (the end of comedy) weird piano

sløtface – take me dancing (take me dancing) propeller recordings

districts, the – young blood (a flourish and a spoil) fat possum

young guns – mad world (echoes) caroline records

 

Redaktionelle Leitung und Moderation: Wiebke Reimers

Sag's weiter: