Leitung: Wiebke Reimers

verstaerker@koelncampus.com

Verstärker vom 01.09.2015:

Indiepopträumchen an Garagenrock

Endlich! Graues Schmuddelwetter bedeutet auch, dass das Sommerloch so langsam wieder gestopft wird. Bei uns sind wunderbare Alben eingetrudelt!

(CC BY 2.0) thezenderagenda.com / flickr.com

Um dies gebührend zu feiern sperren wir uns unter anderem in unser Studio und trinken billiges Bier - um FIDLARs neue Platte "Too" rauf und runter zu spielen.


Los gehts bei uns aber erstmal verträumt. Dafür sorgt das Berliner Duo Fenster, das uns mit seinem neuen Album "Emocean" verzaubert hat.

Zum Träumen war wohl auch der letzte Freitag - da hat nicht nur Beach House nach über drei Jahren ein weiteres Dream Pop-Scheibchen veröffentlicht, nein, auch Destroyer hat nach dem großartigen "Kaputt" nachgelegt und die Foals haben mit "What went down" auch wieder von sich hören lassen! Ob die beiden Größen weiterhin so sehr überzeugen können?

Neben diesen hoffentlich großartigen Musikstücken kommen heute auch mal wieder ein paar Künstler selbst bei uns zu Wort - wir haben mit dem Ausnahmekünstler Robert Delong gequatscht und hatten auch Singer-Songwriter Northcote im Gespräch!


Die Playlist zur Sendung:
  1. hooton tennis club - fall in luv (highest point in cliff town) rough trade

  2. fenster - mirrors (emocean) morr music

  3. fenster - memories (emocean) morr music

  4. fenster - les flerus (emocean) morr music

  5. fenster - phantasia (emocean) morr music

  6. beach house - 10:37 (depression cherry) rough trade

  7. delong, robert - global concepts (just movement) isalnd records

  8. delong, robert - long way down (long way down) glassnote

  9. delong, robert - isabel street (long way down) glassnote

  10. fidlar - 40oz on repeat (too) mom & pop music

  11. fidlar -sober (too) mom & pop music

  12. fidlar- west coast (too) mom & pop music

  13. fidlar - stupid decisions (too) mom & pop music

  14. destroyer - midnight meet the rain (poison season) dead oceans

  15. father john misty - hollywood forever cemetery sings (fear fun) bella union

  16. foals - snake oil (what went down) warner bros.

  17. foals - a knife in the ocean (what went down) warner bros.

  18. foals - what went down (what went down) warner bros.

  19. foals - mountain at my gates (what went down) warner bros.

  20. interpol - slow hands (antics) soft limits

  21. late call, the - carry (golden) tapete

  22. torres - strange hellos (sprinter) partisan records

  23. soronprfbs, the - i love you all feat. michael fassbender (frank (music and songs from the film)) silva screen records

 

Moderation: Eva Schwert
Redaktionelle Leitung: Eva Schwert, Jan Moritz Kohl, Jonas Franke, Laura Habke, Gerrit Köppl