Leitung: Ilka Geyer

partikel@koelncampus.com

Partikel vom 19.04.2012:

100 Alben, die...

die Welt in Brand gesetzt haben, während keiner zugehört hat!

Manchmal gibt es Musikbestenlisten, die kennt kein Mensch. So z.B. die 1998 im WIRE-Magazine veröffentlichte Zusammenstellung der "100 Records That Set The World On Fire (while no one was listening)", in der eine Menge abseitiger Veröffentlichungen auftauchen, die jenseits des Mainstream und auch im Kontext des Gesamtwerkes der jeweiligen Künstler einen Außenseiterstatus innehaben.
Ein Umstand, der geradezu schreit nach Aufklärungsarbeit durch die selbsterklärten musikalischen Brandstifter der Partikelredaktion:
Wir haben uns nämlich das Ziel gesetzt, die Welt erneut in Flammen zu setzen! Und noch besser: ihr dürft dabei zuhören!!! Ausgewählte Klangbeispiele, dazugehörige Künstlerbioghraphien und Anekdoten aus besagter Liste werden zum Besten gegeben bis die Ohren qualmen...FEUER FREI!

An den Mics: Tinka Koch, Ilka Geyer, Daniel Garcia Gonzalez

Playlist:
sharrock, sonny - black woman (black woman) vortex records
sun ra and his afro infinity arkestra - strings strange (strange strings) saturn research
conrad, tony - four violins (early minimalism vol. 1) table of the elements
united states of america, the - the american metaphysical circus (the united states of america) columbia
united states of america, the -
bad brains - supertouch/shitfit (bad brains) roir
bad brains - i luv jah (bad brains) roir
lucier, alvin - i am sitting in a room ( i am sitting in a room) lovely music
harvey, jonathan - bakthi (bakthi) nmc
fushitsusha - 03 (dbl live) p.s.f.
bj nilsen & stillupsteypa - 1.1 (space finale) editions mego

 

Sag's weiter: