Leitung: Marta Falfasinski & Tereza Bora

onelove@koelncampus.com

One Love Radio vom 26.07.2016:

"I am not reggae, I am me. I am bigger than the limits...

...that are put on me. It all has to do with the individual journey." - Ziggy Marley.

Das Musikarchiv bei Kölncampus.
Kölncampus
Das Musikarchiv bei Kölncampus.

Der Genrebegriff definiert und klassifiziert Musik nach ihren unterschiedlichsten Ausprägungen und schafft Grenzen. Diese Grenzen werden von Musikern zunehmend aufgebrochen. Wir schauen über den Roots Reggae und den Party Dancehall hinaus und suchen nach außergewöhnlichen Stücken, die sich vom Reggae beeinflussen lassen haben.

Kabanjak ist die eine Hälfte des Ancient Astronauts-Duos. Er bewegt sich mit seiner Musik vom Blues zum Dub, vom Hip Hop zum psychedelischen Rock und immer weiter.



Dub, Drum&Bass und Jungle treffen aufeinander: Dubmatix meets Marcus Visionary.



Rhythm & Sound ist einer von vielen Projektnamen von Basic Channel. Dahinter stecken die beiden deutschen Musiker und Labelbetreiber Moritz von Oswald und Mark Ernestus. Seit Anfang der 90er Jahre produzieren beide minimalistische Techno- und Dub-Musik.



Im Juni ist das neue Album vom 66jährigen Prince Alla herausgekommen. Eigentlich passt er mit seiner Biographie und seiner Musik zum klassischen Roots Reggae. Hier aber klingen zunehmend dubbige Sounds durch, die mit elektronischen Elementen bestückt werden. Nicht zuletzt durch seine reife Stimme erhält die Musik etwas Mystisches. Hier der Titeltrack des aktuelle Albums.



Die Musik des Duos Thievery Corporation ist eine Mischung aus Jazz, Loung- und Downbeatklängen, orientalischer Musik, Dub und Reggae.



...und es gibt noch vieles mehr!

++PLAYLIST++

little axe - song to sing (if you want loyalty buy a dog) on-u sound

dj vadim [feat. iva lumkum, plugs atomz] - favourite mistakes (dubcatcher 2 wicked my yout) soulbeats records

steadytones, the - don't say [feat. jesse w.] (ride on) gude zaid musikproduktion

kabanjak - i am a tree (tree of mystery - the remixes) switchstance recordings

dj vadim - rubberdubsoljah [feat. general levy, governor tiggy] (dubcatcher 2 wicked my yout) soulbeats records

chefboss - zombie apokalypse (single) vertigo berlin / universal

stalawa - rough winer [feat.lloydd stiff] (single) scotch bonnet records

Warsaw Village Band / Kapela ze wsi Warszawa - polka emigrantka (nord) jaro medien

tóke - prosperous (troddin' with a vision) boomrush productions

kapten röd - 1.000.000 nollor (fläcken som aldrig gar bort) swingkids productions

junior natural - everlasting (single) king solomon music

nico d - rough times [feat. jah mason] (single) j.a.m production

admiral p - fly away [feat. nico d] (single) j.a.m production

strikkly vikkly - wakka (volume 1) brainlab groove

riders connection - colour me (colour me) hey!blau records

digitaldubs - fyah bun dem [feat. ranking joe] (#1) reachout international records

dubmatix meets marcus visionary - rough likkle town [feat. brother culture] (the remixes) fatdrop

shuga - joy (smile jamaica) silly walks discotheque

prince alla - run come (run come) eleven seven records / ttdigi105

magadog - mandela (inna di town) magadog

debruit - nigeria what (crusade of the monkey mix) spannered

stein - sidung sidung (single) new planet records

rhythm & sound - best friend (/w the artists) burial mix

kabanjak - i don't want to work today (tree of mystery) eighteenth street lounge music

 

Redaktionelle Leitung und Moderation: Marta Falfasinski