Leitung: Sarah Roellinger & Sina Zecarias

musikleitung@koelncampus.com

Siena Root - Outlander

Verfasst von Christopher Schmidt am

Wenn man den Bandnamen der Schweden Siena Root in Genrebeschreibungen übersetzt, steht dieser für psychodelischen Stonerrock Richtung Deep Purple oder Kadavar. Auch das frisch veröffentlichte siebte Studioalbum "A Dream of Lasting Peace" des Quintetts steht den Genregrößen in nichts nach.

Siena Root - Psychodelischer Stonerrock aus Schweden
Ashlee Christman (http://www.mig-music.de/wp-content/uploads/2017/06/SienaRootbyAshleeChristman_72dpiRGB-680x453_c.jpg)
Siena Root - Psychodelischer Stonerrock aus Schweden


Wenn man sich ein Foto der Band anschaut, braucht man eigentlich nicht einmal eine Note hören und man weiß, was da musikalisch auf einen zukommt. Schlaghosen, überdimensionale Gürtelschnallen, lange Haare und kräftige Schnurrbärte zieren die Körper der Schweden. Genau wie die Outfits funktioniert aber auch die Musik der Band als Zeitmaschine in die 70s.

Mit "Outlander" erblickte einer der ersten neuen Tracks von "A Dream Of Lasting Peace" das Licht der Welt. Dem Song merkt man definitiv an, dass die Menschen, die ihn produziert und geschrieben haben, eine wahnsinnig gute Zeit dabei hatten. Nach dem relativ ausgiebigen Intro, das sich herrlich aus dem Nichts heraus steigert, geht der Song explosionshaft in eine mitreißende Mischung aus Stonerrock und bluesigen Elementen über. 

Jedes Instrument kommt voll auf seine Kosten und die Spielfreude steht klar im Vordergrund ohne, dass die Musik dadurch zu verkopft oder technisch wirkt. Das kommt auch beim Hörer an. Es hagelt gleich zwei ausufernde Soli von Gitarre und Keyboard. Der Chorus ist geht direkt ins Ohr und kreiert die Lust in einem, mit seinen besten Freunden einen halb-kaputten VW Bulli zu kaufen, Job und Wohnung zu kündigen und die nächsten 5 Jahre auf den Highways dieses Planeten zu verbringen. 


Zurück zur Übersicht

Sag's weiter: