Leitung: Vivian Bahlmann & Amelie Liebst

magazin@koelncampus.com

UniVersal | Das etwas andere Stipendium, dank schlechter Noten!

Verfasst am

Eine 5 in Mathe, eine 6 in Latein und schon rückt das Wunschstudium in weite Ferne. Für viele Studienfächer ist ein guter Numerus Clausus unabdingbar, wie die Luft zum atmen. Doch dank des "Schlechte Noten"-Stipendiums kann dein Traumstudium doch noch in Erfüllung gehen...

(CC-0) PublicDomainPictures / pixabay.com

Im Normalfall beginnt der Notendruck schon in der Grundschule. Setzt sich in der Unterstufe fort, weiter durch die Oberstufe, bis hin zum Abitur. Die Benotung zieht sich, wie ein roter Faden, durch die akademische Laufbahn. Wenn der Numerus Clausus nach dem erfolgreichen Abschluss gut genug ist, kann das Traumstudium aufgenommen werden.  Aber auch während der universitären Karriere lässt der Notendruck nicht nach. Doch was passiert, wenn zur Studiumsfinanzierung arbeiten gegangen werden muss und die Noten darunter leiden?
Ein Trugschluss ist, dass nur die Besten der Besten für ein Stipendium in Frage kommen. Auf verschiedenen Webplattformen werden Informationen bereitgestellt, die alternative Stipendien vorstellen. Eine interessante Möglichkeit bietet das "Schlechte Noten"-Stipendium, bei dem nicht nur die Leistung im Studienverlauf im Vordergrund steht...

"Wir wollen natürlich nicht faule Leute fördern, sondern uns ist es wichtig diejenigen zu fördern, die schlechte Noten haben, weil irgendwelche Umstände gerade nicht so passen" Frau Dr. Maier
Du musst ständig auf deine Geschwister aufpassen oder mehrere Nebenjobs jonglieren? Dann könnte das "Schlechte Noten"-Stipendium interessant für dich werden. Das Stipendium wird von dem Social-Startup MyStipendium mit einer Finanzspritze von 6000€ vergeben.
Die Online-Bewerbung ist bis zum 22.11.2017 möglich. Beworben wird sich mit einem kurzen Video (Länge ca. 1 Minute) oder auch mit einem Text, der maximal 1000 Zeichen lang sein soll. Bei der Bewerbung steht vor allem die Persönlichkeit und auch das persönliche Engagement an vorderster Stelle.

Wem eine finanzielle Lücke im Portemonnaie klafft, unter der das Studium leidet oder sogar zu scheitern droht, dem kann das Stipendium weiter helfen und zur Entspannung der Studiumssituation beitragen.

UniVersal

Zurück zur Übersicht