Leitung: Joyce Lee & Victoria Przybyl

fernfieber@koelncampus.com

Fernfieber vom 06.03.2016:

Wir sind dann mal weg.

Wie ist es, wenn man sich einfach mal aus allem rauszieht, ein Sabbatical einlegt und sich auf eine Reise zu sich selbst begibt? Jürgen Lenz verrät es uns. Der Kölner ist 2012 für ein paar Wochen nach Nepal gereist, um dort in einem Kloster zur Ruhe zu kommen. Über seine Erfahrungen hat er ein Buch geschrieben, und mit uns quatscht er unter anderem darüber, wie man als Großstädter lernt, mit der Stille umzugehen.

Das Buch "Auszeit für Einsteiger: 32 Tage in einem buddhistischen Kloster in Nepal" gibt es als E-Book und seit neuestem auch als Taschenbuch. Erschienen ist es bei Books on Demand, die ISBN ist 978-7392-9013-3. Kostenpunkt: 8,99€.

(CC-0) minervo / pixabay.com

Außerdem stellen wir euch den Travel Slam vor, eine Art Poetry Slam, bei dem Reisende von ihren erlebnissen berichten.

Und wer heute Abend Lust auf Musik hat: wir haben Niayango und Afshin Ava eingeladen. Die Künstler treten heute Abend bei Pamoja auf, einem Festival mit und für Flüchtlinge, und grooven sich bei uns ein bisschen ein.

"Gemeinsam lernen, sich engagieren"- unter diesem Motto stellt die Kölner Stadtbibliothek Flüchtlingen und Migranten einen Raum zum Deutsch lernen und Kontakte knüpfen zur Verfügung. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

Einschalten ab 16 Uhr auf der 100,0.

 

Moderation: Victoria Przybyl
Redaktionelle Leitung: Lisa Inhoffen