Leitung: Ilona Steffens

musik@koelncampus.com

Cut and Paste vom 28.07.2017:

Das große Festivalspecial

Das Sónar Festival in Barcelona ist ein großer Mischmasch aus elektronischer und experimenteller Musik, Hip Hop, Wissenschaft und Technologie. Die Musikredaktion war dieses Jahr wie in den vorigen Jahren am Start, um das Festivalfieber zu stillen.

Sonar Press

Mit 123.000 Besuchern ist es das größte Musikfestival für elektronische Musik in Europa. Meine Highlights lagen aber in einer anderen Sparte: HIP HOP!
Princess Nokia aus New York und Nadia Rose aus London haben ordentlich abgerissen und gezeigt, dass Frauen in der Musikindustrie zu unrecht eine Minderheit bilden. Der amerikanische Rapper Earl Sweatshirt ist leider nicht gekommen, dafür haben die Hip Hop Legenden von De La Soul einen angemessenen Abschluss des Festivals hingelegt. 
Das internationale Festival, was es übrigens auch in Buenos Aires, Bogotá, Reykjavík, Hong Kong und Istanbul gibt, feiert nächstes Jahr sein 25-jähriges Jubiläum. Wir sind gespannt auf das Line-Up und haben jetzt schon Bock!

Stephan Flad

Außerdem reden wir heute noch über ein anderes Jubiläum: das Melt! Festival ist 20 Jahre alt geworden. Es fand vor zwei Wochen in Ferropolis, der Stadt aus Eisen, statt. Das Genre ist eine Symbiose aus Elektro, Indie, aber auch Hip Hop. Neben alten Hasen wie Die Antwoord aus Südafrika gab es auch große Überraschungsacts und Neuentdeckungen, zum Beispiel den amerikanischen Rapper Zebra Katz. 
Zusätzlich stellt Kirsten euch den neuesten Shit aus der elektronischen Welt vor und Enrico quatscht ein bisschen über das Summerjam Festival in Köln und das Dockville Festival in Hamburg.
Holt die Campingstühle und das Konfetti raus und lasst euch überraschen!



Playlist
princess nokia - tomboy (1992) self-released
princess nokia - 
brujas (1992) self-released
tommy cash - leave me alone (euroz dollaz yeniz) self-released
rose, nadia - you know what (highly flammable) relentless
rose, nadia - puddycat (highly flammable) relentless
moderat - running (III) monkeytown
moderat - new error (moderat) bpitch control
nxworries - lyk dis (yes lawd!) stones throw
danger incorporated - diamonds (are you afraid of the danger boys) self-released
de la soul - pain feat. snoop dogg (and the anonymous nobody...)a.o.i.
die antwoord - ugly boy (donker mag) zef
bonobo - bambro koyo ganda feat innov gnawa (migration) ninja tune
baauer - temple ft. m.i.a., g-dragon (aa) luckyme
phoenix - armistice (wolfgang amadeus phoenix) atlantic
glass animals - the other side of paradise (how to be a human being) wolf tone
zebra katz - last name katz (drklng) zfk
toots & the maytals - i got a woman (single) d&f
nas - get down (god's son) columbia
rey & kjavik - intro (rkadash) katermukke
rey & kjavik - rkadash (rkadash) katermukke
schaffhäuser. mathias - abyss (single) biotop
yuma - smek / klein + frank edit (single) kollektiv 33
black sabbath - planet caravan / das fallen edit (single) self-released

 

Moderation: Anna Kravcikova, Kirsten Kynast
Redaktionelle Leitung: Kirsten Kynast

Sag's weiter: