Leitung: Sarah Roellinger

bassme@koelncampus.com

Bass Me! vom 30.09.2009:

Fangkiebassbeton...

...der Grandseigneur der weirden Samples und funky Klanginstallationen!

Das Etikett „Original Handarbeit“ wurde zum Markenzeichen für DJ Fangkiebassbetons´ Recording-Stil; schichtweise legen sich, live auf den Plattentellern gedrehte und gekratzte, Sound-Layer übereinander - Sampling ohne Sampler.

Fangkiebassbeton aus Köln ist seit 1991 als DJ und Musiker aktiv. Auf sein Konto gehen unzählige DJ-Live-Sets, etliche Veranstaltungsreihen wie etwa Heimatlos oder Royal Breaks und 3 eigene full length-Alben, die in ihrer vertrackten Sample-Bauweise ihresgleichen suchen.
Fangkiebassbetons Spezialität ist die Mischung aus tanzbaren, aber auch auch kantigen, unbequemen und inhaltsschwangeren Klängen – wie z.B. auf dem Album „Barockin´ Furio“ mit Prof. Dr. Erlhoff, das barocke Poesie mit Plattenteller-Experimenten verbindet.
2004 machte sich Fangkiebassbeton einen Namen durch Aufführungen des Science Fiction-Klassikers „Metropolis“, indem er Fritz Lang`s Stummfilm mit einem selbst zusammengestellten Soundtrack versah, den er live zum Film auflegte.
Heute Abend wird der Tausendsassa sein Talent bei BassMe unter Beweis stellen, wer das verpasst, ist selber schuld.

Spricht ungefragt ins Mikrofon: Keno Mescher

rotation – rotation (7“/polydor)
a.skillz vs beatvandals – blowin up (12“/bomb records)
smoove + turrell – you don't know (12“/jalapeno)
the tape vs rqm – back to the future (hungry man ep/kitty yo)
insane bangers – jungle banger (12“/insane)
fred wesley & the j.b.'s – blow your head (12“/urban ltd.)
para – it's the hornet (7“/breakin bread)
kraak – smaak – squeeze me (12“/jalapeno)
curtis mayfield – right on (dj tibb feat brothermartin & willi wright rmx) (12“/jazzman)
red astaire – feel the horns blow (12“/homegrown)
brothers johnson – get the funk out of ma face (7“/a&m records)
arcadion – fly vision (12“/dc recordings)
roger – everybody get up (12“/reprise)
armand van helden – ballistic funk (sampleslaya/ffrr)
ripple – a funky song (12“/general recording company)
malcom's locks – get up stand up (7“/antillana)
magick edit allstars – slodown (12“/corrup music group)
speak low- thriller (7“/marulasoulfood)
ed smith – billy jean rmx (7“/edr)
g. grant/s. park – good company (12“/crippled dick hot wax)
family 5 – bring deinen körper auf die party (d-funk/marina)
earth, wind & fire – africano (that's the way of the world o.s.t./cbs)
jimmy castor bunch – supersound (12“/atlantic)
a&r rework - bounce, roll, skate, roll (12“/ar)
sir drew – drewp snoop (12“/kingsize records)
sir joe quarterman + free soul (12“/gsf)
the good, the bad & the ugly – relly coloma (7“/soul galore)
vincent markowski – dirty capsules (12“/dc recordings)
young mc – know how (12“/delicious vinyl)
fangkiebassbeton – back 2 back (repete feat. fleur rmx) (12“/soulplex)