Leitung: Lisa Han & Myriel Desgranges

presse@koelncampus.com

Sensationsgier vs. Seriösität der Medien

Verfasst am

Eine Podiumsdiskussion zum Thema "Sensationsgier vs. Seriösität der Medien" am 15. Juni um 19.30 Uhr. Organisiert vom AStA der Uni Köln, präsentiert von Kölncampus.

"Was soll denn der Scheiß?" hab sich vielleicht jeder schon beim Lesen der Überschriften mancher Boulevard-Blätter gefragt. Hat das noch was mit seriöser Berichterstattung zu tun oder ist das nur noch reiner Sensationsjournalismus?

Der AStA der Uni Köln organisiert zu diesem Thema die Podiumsdiskussion "Sensationsgier vs. Seriösität der Medien". Mit dabei sind Prof. Dr. Ralf Höcker (Anwalt für Marken- und Medienrecht), Thomas Lückerath (Chefredakteur DWDL), Susanne Gaschke (Journalistin) und der Kölner Express
Moderation: Carolin Blefgen und Marlene Mengue (Kölncampus)

"Sensationsgier vs. Seriösität der Medien" - eine Podiumsdiskussion am 15. Juni um 19.30 Uhr im Hörsaal II im Hauptgebäude! 

Zurück zur Übersicht

Sag's weiter: