Aktuelle Infos

info@koelncampus.com

Spot On Denmark

Verfasst am

Am 13.12. zeigen uns unsere Nachbarn aus dem Norden was die dänische Musikszene derzeit Tolles zu bieten hat.

Und das ist einiges: Bei »Spot On Denmark« im Kölner Stadtgarten werden mit I Got You On Tape, Linkoban und Cody gleich drei Bands und Projekte auftreten, die derzeit nicht nur in ihrer Heimat sehr viel Beifall bekommen.

I Got You On Tape
Als I Got You On Tape ihren zukünftigen Sänger ketterauchend, bärtig und Gedichte schreibend in einer Bar in Kopenhagen aufgabelten, da war vielleicht der wichtigste Schritt zum Erfolg schon getan. Denn die Stimme von Jacob Bellens prägt I Got You On Tape's Musik wie das vielleicht sonst nur bei Bands wie The National der Fall ist.

Irgendwo zwischen Alternative Rock und Art Pop, zwischen langsamen, brütenden und doch mitreißenden Melodien und echten Hymnen, da sind I Got You On Tape zu Hause. Mittlerweile vier Alben haben die vier Dänen inzwischen herausgebracht, ihre Touren haben sie durch ganz Europa geführt und im Dezember sind sie im Rahmen von »Spot On Denmark« dann auch in Köln zu sehen.


Linkoban
Als dieses Jahr bei der feinen Pariser Fashion Week während der Modenschau von Beatles-Tochter Stella McCartney die ersten Takte ihres Songs „Like This" erklangen, da hat die dänische Rap-Grime-Elektro-Lady Linkoban in ihrer Heimat Kopenhagen wahrscheinlich vor Freude den Partyhut aufgesetzt. Denn nachdem 2012 schon durch ihren ersten Auftritt beim legendären Roskilde-Festival nicht arm an Highlights war, hat der Applaus der internationalen Mode-Szene der jungen Dame mit den chinesischen Wurzeln wahrscheinlich den endgültigen Kickstart zur internationalen Karriere gegeben. Wir freuen uns schon jetzt auf ihre mit Sicherheit ziemlich knallermäßige Performance bei Spot In Denmark in Köln.


Cody
In ihrer Heimat Dänemark sind sie schon mit großen Namen wie Bonnie »Prince« Billy, Band of Horses, Tindersticks oder The National aufgetreten, mit ihrer im August erschienen zweiten Platte »Fractures« wurden sie von den Kritikern extrem beklatscht und beim weltberühmten Roskilde-Festival gehören sie nach drei Auftritten fast schon zum Inventar: Cody aus Kopenhagen sind nach Besetzungswechseln und einigen musikalischen Veränderungen seit der Gründung 2004 mittlerweile eine feste Größe in der dänischen Musikszene. Das Musikerkollektiv rund um Sänger Kaspar Kaae wird mit ihrem Americana-Alternative-Folk nun auch erstmals bei Spot On Denmark in Köln auftreten.

SPOT ON DENMARK
13.12.2012
Stadtgarten
Beginn: 20.30h, Einlass: 20:00h

VVK (Off Ticket | Köln Ticket) 10 € zzgl. Vorverkaufsgebühr, AK 13 €

Zurück zur Übersicht